Top 12 der gesunden Früchte

Mehr Obst zu essen ist ein ausgezeichneter Weg, um die allgemeine Gesundheit zu verbessern und das Risiko von Krankheiten zu verringern.
Früchte sind eine ausgezeichnete Quelle für essentielle Vitamine und Mineralien und haben einen hohen Ballaststoffgehalt. Obst bietet auch eine breite Palette von gesundheitsfördernden Antioxidantien, einschließlich Flavonoide.

Das Essen einer Diät mit einem hohen Anteil an Obst und Gemüse kann das Risiko einer Person für die Entwicklung von Herzerkrankungen, Krebs, Entzündungen und Diabetes verringern. Zitrusfrüchte und Beeren können besonders wirkungsvoll bei der Vorbeugung von Krankheiten sein.

Eine Studie aus dem Jahr 2014 bewertete Obst und Gemüse nach hoher Nährstoffdichte und geringem Kaloriengehalt als “Kraftpaket”. Zitrone stand ganz oben auf der Liste, gefolgt von Erdbeere, Orange, Limette, rosa und roter Grapefruit.

In diesem Artikel betrachten wir die Ernährung und die vielen und vielfältigen gesundheitlichen Vorteile dieser und anderer Früchte, die Sie im Supermarkt finden können.

1. Zitronen
Gesundes Obst Zitronen
Zitronen enthalten Vitamin C und andere Antioxidantien, die der Gesundheit zugute kommen.
Zitronen sind eine Zitrusfrucht, die die Menschen wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile oft in traditionellen Heilmitteln verwenden. Wie andere Zitrusfrüchte enthalten sie Vitamin C und andere Antioxidantien.

Antioxidantien sind für die menschliche Gesundheit unerlässlich. Diese Verbindungen wischen freie Radikale im Körper auf, die die Zellen des Körpers schädigen und zu Krankheiten wie Krebs führen können.

Forscher glauben, dass die Flavonoide in Zitrone und anderen Zitrusfrüchten antibakterielle, krebshemmende und antidiabetische Eigenschaften haben.

Zitrusfrüchte, einschließlich Zitronen, enthalten aktive Komponenten, die als Phytochemikalien bezeichnet werden und der Gesundheit zugute kommen. Dazu gehören:

Vitamin C
Folsäure
Kalium
Pektin
Der Saft aus einer 48 g Zitrone enthält die folgenden Nährstoffe in Gramm (g) oder Milligramm (mg):

11 Kalorien
3,31 g Kohlenhydrate
49 mg Kalium
18,6 mg Vitamin C
3 mg Kalzium
0,1 g Ballaststoffe
Zitronen enthalten auch Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B-6, Folsäure und Vitamin A.

Lesen Sie hier mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Zitronen und Zitronenwasser.

Wie man Zitronen isst

Verwenden Sie den Saft einer Zitrone, um Trinkwasser zu würzen oder über einen Salat oder Fisch zu drücken. Versuchen Sie, Zitronensaft in kochendes Wasser mit einem Teelöffel Honig zu geben, um Halsschmerzen zu lindern. Es ist auch möglich, die Schale von Bio-Zitronen zu essen. Einige Leute verwenden die Schale in Rezepten.

2. Erdbeeren
Erdbeeren sind eine saftige, rote Frucht mit hohem Wassergehalt. Die Samen liefern viel Ballaststoffe pro Portion. Erdbeeren enthalten viele gesunde Vitamine und Mineralien.

Besonders hervorzuheben ist, dass sie Anthocyane enthalten, das sind Flavonoide, die zur Steigerung der Herzgesundheit beitragen können. Die Ballaststoffe und das Kalium in Erdbeeren können auch ein gesundes Herz unterstützen.

In einer Studie hatten Frauen, die 3 oder mehr Portionen Erdbeeren und Heidelbeeren pro Woche aßen – die beide für ihren hohen Anthocyangehalt bekannt sind – ein geringeres Risiko für einen Herzinfarkt als Frauen mit geringerer Aufnahme.

Erdbeeren und andere bunte Beeren enthalten auch ein Flavonoid namens Quercetin. Dies ist eine natürliche entzündungshemmende Verbindung.

Eine Portion von 3 großen Erdbeeren liefert die folgenden Nährstoffe:

17 Kalorien
4,15 g Kohlenhydrate
1,1 g Ballaststoffe
9 mg Kalzium
7 mg Magnesium
83 mg Kalium
31,8 mg Vitamin C.
Erdbeeren enthalten auch Thiamin, Riboflavin, Niacin, Folsäure und die Vitamine B-6, A und K.

Lesen Sie mehr über Erdbeeren.

Wie man Erdbeeren isst

Erdbeeren sind eine vielseitige Frucht. Die Menschen können sie roh essen oder sie zu Frühstücksflocken oder Joghurt hinzufügen, sie zu einem Smoothie mischen oder zu Marmelade verarbeiten.

3. Orangen
Orangen sind eine süße, runde Zitrusfrucht voller Vitamine und Mineralien.

Orangen gehören zu den reichsten Quellen für Vitamin C, wobei eine mittelgroße Frucht 117 Prozent des täglichen Vitamin C-Wertes eines Menschen ausmacht.

Eine 141 g Orange enthält auch die folgenden Nährstoffe:

65 Kalorien
16,27 g Kohlenhydrate
3,4 g Ballaststoffe
61 mg Kalzium
14 mg Magnesium
238 mg Kalium
63,5 mg Vitamin C.
Vitamin C wirkt als starkes Antioxidans im Körper. Dieses Vitamin ist auch für die Funktion des Immunsystems unerlässlich. Es stärkt die Immunfunktion, indem es dem Körper hilft, Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln aufzunehmen.

Orangen enthalten auch einen hohen Anteil an Pektin, einer Faser, die den Dickdarm gesund halten kann, indem sie an Chemikalien bindet, die Krebs verursachen können und sie aus dem Dickdarm entfernt.

Orangen liefern auch die folgenden gesunden Vitamine:

Vitamin A, eine Verbindung, die für eine gesunde Haut und Sehkraft wichtig ist.
B-Vitamine, einschließlich Thiamin und Folsäure, die helfen, das Nerven- und Fortpflanzungssystem gesund zu halten und rote Blutkörperchen zu bilden.
Lesen Sie mehr über die Vorteile von Orangen.

Wie man Orangen isst

Orangen können als erfrischender Snack oder durch ein Glas reinen Orangensaft alleine gegessen werden. Entsaften Sie Orangen zu Hause oder wählen Sie eine Marke für frischen Saft, deren Etikett besagt, dass er nicht aus Konzentrat stammt.

Menschen können Orangenschalen auch in einen Salat, Joghurt oder als Cerealienaufstrich reiben, um zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

You may also like...